Aktuelle Forschungsschwerpunkte

Neben der akademischen Lehre und der Fortbildungs- und Öffentlichkeitsarbeit ist der Lehrstuhl für Religionspädagogik auch in der Forschung aktiv. Schwerpunkte werden hier in folgenden Bereichen gesetzt:

 

Menschenrechte, Bildung und Religion:

Der Forchungsbereich fokussiert die vielfältigen Zusammenhänge zwischen Menschenrechten, Bildung und Religion. Er konzentriert sich besonders auf Intersektionen zwichen Menschenrechtsbildung und religiöser Bildung in Theorie, Empirie und Praxis.

 

 

Öffentliche Theologie und Öffentliche Religionspädagogik:

In diesem Forschungsbereich geht es um die öffentliche Verantwortung von Theologie und Religionspädagogik, insbesondere um die Frage, wie beide zum Gemeinwohl in einer pluralistischen Gesellschaft beitragen können.

 

 

Populäre Medienkultur als Herausforderung für religiöse Bildung und Medienbildung:

In diesem Forschungsbereich geht es um die Analyse von religiösen Elementen und Dimensionen in der populären Medienkultur sowie um empirische und medienethische Perspektiven auf die Medienwelten insgesamt, mit dem Ziel religiös-ethische Bildung und Medienbildung fruchtbar auf einander zu beziehen.

 

 

Religiösität und Lehrerprofessionalität:

In diesem Forschngsbereich sollen mögliche Zusammenhänge zwischen den religiös-weltanschaulichen Überzeugungen und dem professionellen Denken und Handeln von Lehrkräften empirisch erforscht werden.

 

 

Netzwerk Bilingualer Religionsunterricht

Der bisher etwas außer Acht gelassene englischsprachige Religionsunterricht an Grundschulen, Realschulen und Gymnasien soll durch Forschungs- und Entwicklungsprojekte unterstützt und profiliert werden. Ein Zusammenschluss von Lehrer*innen, Referendar*innen, Studierenden und Wissenschaftler*innen hat  das Ziel, den bilingualen Religionsunterricht (v.a. Religionsunterricht auf Englisch) in ganz Deutschland und in allen Schularten zu fördern.