Navigation

Vorträge und Tagungen

  • Vortrag „Medienbildung im Religionsunterricht. Grundlegende Perspektiven und exemplarische Konkretionen“ im Rahmen der Ringvorlesung „Medienbildung in schulischen Kontexten“; Video und Audio: http://www.video.uni-erlangen.de/clip/id/1330.html

  • Keynote „Does Religious Education contribute to social cohesion? Empirical research and conceptual perspectives.“ at the XIV. Conference of the European Forum for Teachers of Religious Education (EFTRE) at Dublin University, 28 August to 1 September 2019.

  • Vortrag „Digital Religion? Die Digitalisierung der Lebenswelt als Herausforderung für den Religionsunterricht. Jahrestagung für ev. Religionslehrer*innen an Gymnasien in Balingen, 8.11.2018.
                               Downloads:  HandoutPower Point PräsentationEntwurf Beiheft Medienethik 2016
  • Vortrag „Migration und kulturell-religiöse Diversität als Herausforderung für Schule und Religionsunterricht“ bei der Dienstbesprechung der „Praktikumsschulen in Kooperation“ (PiK) am 22.10.2018 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Downloads:   Handout, Power Point Präsentation

  • Keynote „Religious beliefs and professional beliefs of (religious education) teachers. Research findings on their relationship and conclusions for teacher training“ at the XXI. conference of the International Seminar on Religious Education and Values (ISREV) in Nuremberg, Germany, on 3 August 2018.

Downloads: HandoutPower Point Präsentation

  • Vortrag „Migration und kulturelle Diversität als (religions-)pädagogische Herausforderung, beim Arbeitskreis Kirche und Schule, am 5. Juni 2018 im RPZ Heilsbronn.                               Downloads:  HandoutPower Point Präsentation

  • Keynote at the IV General Assembly of the International Association for Christian Education in Dublin, 2 Dec 2017. Download: Power Point Slides,  Handout
  • Vortrag „Videogestützte Unterrichtsforschung im Religionsunterricht“ im Rahmen der Ringvorlesung „Empirische Methoden und forschendes Lernen im Gespräch“ an der Universität Münster, am 30. November 2017.
  • Vortrag „Religionsunterricht zwischen politischer Abstinenz und Funktionalisierung.Perspektiven einer Öffentlichen Religionspädagogik“ beim Studientag der Gymnasialpädagogischen Materialstelle und der Abteilung Praktische Theologie der Universität Erlangen-Nürnberg in Erlangen am 20. Oktober 2017.
  • Vortrag „Medien als Kontext der Religionspädagogik“ beim Symposium „Religionspädagogik im Kontext“ an der Universität Erfurt, 16. Oktober 2017.
  • Vortrag „Religionslehrende in Bayern (ReliBa). Eine repräsentative empirische Erhebung zu ihrer Religiosität und Professionalität“ bei der Konferenz der an der Lehrerbildung beteiligten Theolog*innen in Bayern (KLT) im Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn am 5. Oktober 2017
  • Vortrag „Mediatized Processes of Religious Socialization among Young People. Developments, Theories, and Methodologies“  bei der Tagung „Mediatisierung von Religion und Religiosität“ der Fachgruppe Praktische Theologie in der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (WGTh), in Würzburg am 23. September 2017
  • Mitwirkung bei der Podiumsdiskussion „Religionspädagogik nach der ‚Flüchtlingskrise'“ bei der Jahrestagung der Gesellschaft für wissenschaftliche Religionspädagogik (GwR), am 9. September 2017 in Wien.
  • Paper „Coherence in Society and Public Education. A Framework Based on Rawls and Habermas“ bei der Jahrestagung der European Association for Research in Learning and Instruction (EARLI) in Tampere, Finnland, am 31. August 2017.
  • Vortrag „Allein aus Gnade – was soll’s?“ in der Kirchengemeinde Bietigheim am 7. Juni 2017.
  • Vortrag „Interreligiöse und inter-weltanschauliche Kompetenz als Aufgabe öffentlicher religiöser Bildung“ bei der Fachtagung „Interreligiöse Kompetenz“ des Weltethos-Instituts Tübingen, des Instituts für Philosophie Hannover und des Instituts für Sozialstrategie, 29./30. Juni 2017.
  • Experte beim Expertengespräch „Welche Fortbildung brauchen bayerische Religionslehrkräfte“ am 31.5.2017 im Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn.
  • Moderation und Podiumsmitglied bei der Tagung „Key Concepts in Interreligious Dialogue – Freedom and Justice“, 10-12.5.2017 an der Universität Erlangen-Nürnberg.
  • Vortrag „Allein aus Gnade – was soll’s?“ bei der „Nacht der Freiheit“ der Ev. Gemeinde Ludwigsburg am 24.2.2017.

  • Workshop „Wie missionarisch darf der Religionsunterricht sein?“ am 7.12.2016 in Erlangen beim „Theo-Kreis“ von Theologie-Studierenden.
  • Vortrag „Kognitive und soziale Aktivierung im fremdsprachigen Sachfachunterricht. Empirische Befunde am Beispiel des Religionsunterrichts“ am 6.12.2016 in Nürnberg im Rahmen der Ringvorlesung „Von der Sprachstandsdiagnose zur sprachlichen Förderung“, geleitet von Prof. Dr. Michalak, Didaktik des Deutschen als Zweitsprache, FAU.
  • Vortrag, gemeinsam mit Daniela Wamser, „Religionslehrende in Bayern. Eine repräsentative empirische Erhebung zu ihrer Religiosität und Professionalität (ReliBa)“ am 25.11.2016 im Landeskirchenamt der Ev.-luth. Kirche in Bayern, Abtl. Bildung, München.
  • Vortrag „Focus patterns of internal school evaluation. A comparison between state schools and Protestant private schools in Germany“ am 18.11.2016 bei der Study Conference for Head Teachers and Education Experts „Identity and Diversity. Profiles of Christian Schools in Europe“ in Bratislava, Slowakei.
  • Vortrag „Öffentliche Religionspädagogik im globalen Horizont. Perspektiven für evangelische Schulen“ am 28.10.2016 bei der Tagung „Evangelische Schulen und religiöse Bildung in der Weltgesellschaft“ der Barbara-Schadeberg-Stiftung an der Universität Bamberg.
  • Vortrag „Interreligiöse und inter-weltanschauliche Bildung im Kontext einer Öffentlichen Religionspädagogik“ am 22.10.2016 bei der Fachtagung „Interreligiöse Bildung zwischen Kontingenzbewusstsein und Wahrheitsansprüchen“ an der Universität Innsbruck, Österreich.
  • Vortrag „Religion – Ressource oder Risiko? Sozialisations- und Integrationserfahrungen von Flüchtlingsjugendlichen im religionspädagogischen Horizont.“ am 12.10.2016 beim „Bayerischen Bildungskongress Globales Lernen“ in Nürnberg.
  • Vortrag, gemeinsam mit Daniela Wamser, „Evangelische Religion unterrichten in Bayern. Erste Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von Religionslehrenden an bayerischen Schulen“ am 8.10.2016 beim Ansprechpartnertreffen des Verbands der evangelischen ReligionspädagogInnen und KatechetInnen in Bayern e.V. in Nürnberg.
  • Vortrag „Overlapping Consensus and Complementary Learning – A Framework for Public Religious Pedagogy with Reference to Rawls and Habermas“ am 6.10.2016 beim XII. Internationalen Nürnberger Forum zum Thema „Public Theology – Religion – Education. Interreligious Perspectives“ an der Friedrich-Alexander-Universität, Nürnberg.
  • Invited Keynote „Experiencing Religion, Religious Experience and Media Experience. Explorations of an Intricate Relationship in the Context of Religious Education“ am 23.9.2016 bei der Sektionstagung (SIG 19) Religion and Education der European Association for Research in Learning and Instruction (EARLI) zum Thema „Experiencing Religion and Religious Experience in Religious Education“ in Siegen.
  • Vortrag „Human Rights, Religions, and Education. A Theoretical Framework“ am 2.8.2016 bei der Konferenz des International Seminar on Religious Education and Values (ISREV), in Mundelein bei Chicago, USA.
  • Workshop zum Thema „Wie missionarisch kann/darf der Religionsunterricht sein?“ am 23.6. bei der „Langen Nacht der Theologie“ am Theologischen Fachbereich der Friedrich-Alexander-Universität, Erlangen.
  • Konzeption und Moderation des Panels „The Human Right to Educaton Beyond Borders“ am 9.4.2016 bei der Internationalen Tagung „Human Rights Beyond Border“ des Center for Human Rights Erlangen-Nuremberg der Friedrich-Alexander Universität in Erlangen.
  • Mitwirkung beim ExptertInnen-Kolloquium „Christlicher Religionsunterricht in konfessioneller Verankerung“ am 17./18.3.2016 in Osnabrück.

  • Vortrag, gemeinsam mit Daniela Wamser, „Religiosität und Lehrerprofessionalität – die moderierende Funktion von bildungstheologischen Überzeugungen“. Internationale Konsultation „Position und Konfession im schulischen Religionsunterricht“, Universität Frankfurt, 20.11.2015.
  • Vortrag „Übersetzungen. Komplementäre Lernchancen für religiöse und nicht-religöse Schüler/innen im Religionsunterricht“. Konferenz der Arbeitsgemeinschaft der Leiterinnen und Leiter der Pädagogischen Institute und Katechetischen Ämter (ALPIKA) am 7.5.2015 in Erlangen.
  • Vortrag „Lernen ohne Lehrer? Die Bedeutung der digitialen Medien für die Bildungsarbeit“. Gleichnamiger Studientag der SPD Nürnberg am 17.4.2015.
  • Vortrag „Übersetzungen. Die Diskussion um Jürgen Habermas und ihre Konsequenzen für die Praktische Theologie“. Pfarrkonferenz des Dekanats Sulzbach-Rosenberg am 25.3.2015 in Sulzbach.
  • Vortrag „Zum Verhältnis von Religiosität und Professionalität von Religionslehrenden. Einblick in eine Forschungswerkstatt“. Konferenz der an der Lehrerbildung beteiligten (evangelischen)  TheologInnen in Bayern (KLT) gemeinsam mit der katholischen Konferenz der ReligionspädagogInnen an bayerischen Universitäten (KRBU), Schloss Hirschberg bei Beilngries, 10.3.2015.
  • Vortrag „Digitaler Mensch und digitale Religion. Theologisch-religionspädagogische Herausforderungen und Perspektiven“: Jahrestagung katholischer Religionslehrer/innen an Gymnasien im Bistum Münster, Borken-Gemen, 19.2.2015. Handout als PDF
  • Workshop „Internet-Theologie. Theologische Gespräche in Internet-Foren als Gegenstand des Religionsunterrichts“: Jahrestagung katholischer Religionslehrer/innen an Gymnasien im Bistum Münster, Borken-Gemen, 19.2.2015.
  • Studientag mit Vorträgen zur Religionstheorie, Medienwirkungsforschung und theologischen Perspektiven beim Studienseminar „Religion im Tatort“: Studienseminar der VELKD in Pullach, 24.1.2015

  • Vortrag „Übersetzung als zentrale Aufgabe einer Öffentlichen Religionspädagogik“: Konferenz der an der Lehrerbildung beteiligten TheologInnen in Bayern (KLT), Heilsbronn, 17.10.2014.
  • Vortrag „Medialisierung und ihre Auswirkungen. Theologisch-religionspädagogische Wahrnehmungen“: Gemeinsame Jahrestagung der Gesellschaft für wissenschaftliche Religionspädagogik (GwR) und der Arbeitsgemeinschaft Katholische Religionspädagogik und Katechetik (AKRK) in Hildesheim, 13.9.2014. Handout als PDF
  • Vortrag (Collegial Paper) „Inclusive Education – a Christian perspective to an ‘overlapping consensus’“: International Seminar on Religious Education and Values (ISREV), York (England), 29.7.2014.
  • Vortrag „Pupils – in a sociological perspective. Introduction to a chapter of the BRE: „Basics of Religious Education“, Wien, 22.5.2014.
  • Vortrag „Religiosität und Professionalität von Lehrkräften – zwei Pilotstudien“: EKD-Kolloquium Evangelische Schulen, Hannover, am 16.5.2014.
  • Vortrag „Einschulungsgottesdienste – eine empirische Befragung von Verantwortlichen“, bei der Konferenz der an der Lehrerbildung beteiligten TheologInnen an bayerischen Universitäten (KLT), in Heilsbronn am 27.2.2014.
  • Vortrag „Das Profil der CJD-Christophorusschulen“ an der Universität Göttingen, am 17.1.2014.

  • Vortrag „Eine kritische Sichtung des Thüringer Kerncurriculums für die Religionslehrerbildung“ an der Universität Jena am 14.11.2013.
  • Vortrag / Workshop „Religiöses Lernen in Jugendkulturen“ beim Kongress „Zwischen Religion und Religiosität“ der Universität Eichstätt am 10.10.2013.
  • Vortrag „Menschenrechte und (inter-)religiöse Bildung – Ausblick und Perspektiven“ beim XI. Internationalen Nürnberger Forum, am 26.9.2013.
  • Leitung des Kongresses „XI. Internationales Nürnberger Forum“ zum Thema „Menschenrechte und interreligiöse Bildung“, in Nürnberg, 24.-26.9.2013. Siehe: http://www.nuernberger-forum.uni-erlangen.de/
  • Vortrag „Star Wars und andere kosmologische Wirklichkeiten“ am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Oberasbach bei Nürnberg, am 6.6.2013.
  • Vortrag „Star Wars und andere kosmologische Wirklichkeiten“ an der PH Ludwigsburg, am 2.5.2013.
  • Vortrag / Workshop „Welche Kompetenzen braucht eine gute Religionslehrerin / ein guter Religionslehrer?“ bei der Praktikumslehrerfortbildung der Universität Würzburg, am 21.3.2013 in Würzburg.
  • Vortrag „Die Bedeutung neuer Medien für und ihre Integration in den Prozess religiöser Bildung“ bei der Jahrestagung des Theologischen Konvents Augsburgischen Bekenntnisses 2013, am 7.3.2013 in Würzburg.
  • Vortrag „Populäre Kultur als Alltagsreligion“ bei der Konsultation der Kirchenleitung der Ev.-luth. Kirche in Bayern und Vertretern des Kirchenkreises Mecklenburg der Ev.-luth. Kirche in Norddeutschland am 2.2.2013 in der Akademie Tutzing.

  • Workshop „Kirchenmusik und Bildung“ beim Kongress „Musik in Kirche und Gemeinde“ an der Unversität Erlangen-Nürnberg am 26.10.2012.
  • Mitveranstalter und Workshopleiter beim Studientag „‚Schöpfung ohne Tiere?‘ Zum Stellenwert der Tiere im Religionsunterricht“ am 12.10.2012 in Erlangen (Fachbereich Theologie). Workshop „Kommen Tiere in den Himmel?“ Tierisches Theologisieren mit Kindern und Jugendlichen. Als PDF hier abrufbar: Grundprinzipien_des_TheologisierensLiteraturliste_Tiere_in_Theologie_und_ReligionspädagogikTierisches_Theologisieren-Impulse
  • Vortrag „Was leisten Unterrichtsvideos für die Entwicklung von Kriterien guten Unterrichts?“. Tagung von Seminarleitern in Bad Herrenalb am 21.9. 2012. Präsentation-Vortrag-Videoprojekt-Pirner-2012
  • Vortrag „Religiosität und Lehrerprofessionalität. Pilotstudien für ein interdisziplinäres empirisches
    DFG-Forschungsprojekt“: Sektionstagung Praktische Theologie der Wiss. Gesellschaft für Theologie gemeinsam mit der Gruppe der katholischen Pastoraltheologen in Fulda am 20.9.2012.
  • Leitung der Tagung der Gesellschaft für wissenschaftliche Religionspädagogik (GwR; vormals: AfR) 14.-16.9.2012 in Berlin zum Thema „Christliche und islamische Religionspädagogik im Dialog“.
  • Vortrag „Möge die Macht mit dir sein!“ (Religiöse) Mediensozialisation als Voraussetzung für junge Gottesdienste: Michaelis-Kloster Hildesheim am 7.7.2012.
  • Vortrag „Protestantismus und Menschenrechtsbildung – Beispiel Religionsunterricht“ an der Universität Jena im Rahmen der Ringvorlesung „Kulturen des Protestantismue“ am 11.6.2012.
  • Collegial Paper „‚Translation‘ as fundamental category for a public theology of education in a post-secular society: International Seminar on Religious Education and Values (ISREV) in Turku, Finnland, am 2.8.2012.
  • Vortrag / Studientag: Umgang mit heterogenen Lerngruppen – Unterschiedlichkeit als Herausforderung und Chance für einen differenzierten und lebendigen Unterricht in Religion. Regionale Lehrerfortbildung in Winnenden am 13.2.2012

  • Vortrag „Inklusion und Werteorientierung“ bei der Pädagogischen Jahreskonferenz des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland e.V. (CJD) am 15.11.2011 in Bonn
  • Vortrag „Schulprofil: evangelisch. Welchen spezifischen Beitrag können evangelische Schulen zur öffentlichen Bildung und Erziehung leisten?“ am 30.9.2011 im Rahmen der Jahrestagung des Ev. Schulbundes Nord e.V. in Bochum
  • Vortrag „Übersetzung als fundamentale Kategorie öffentlicher Bildungstheologie“ am 13.9.2011 im Rahmen des wissenschaftlichen Symposiums des Zentralinstituts Anthropologie der Religionen (ZAR) an der Universität Erlangen-Nürnberg zum Thema „Anthropologie und Kulturpsychologie der Religionen“.
  • Leitung der Jahrestagung des Arbeitskreises für Religionspädagogik (AfR) zum Thema „Schulartspezifische oder inklusive Religionspädagogik“ vom 9. bis 11.9.2011 in Zürich
  • Studientag zum Thema „Das christliche Profil evangelischer Schulen“ an der Universität Greifswald am 2.8.2011.
  • Vortrag „Der Beitrag der religiösen Bildung zur Menschenrechtsbildung“ im Rahmen der Universitäts-Ringvorlesung „Menschenrechte und Religionen“, am 12.7.2011 in Erlangen.
  • Workshop „Schulbuch und Internet: Konkurrenten oder Partner auf dem Markt der Bildungsmedien?“ beim der „Zukunftswerkstatt“ des Calwer-Verlags „Religionsunterricht im digitalen Zeitalter“, am 21.5.2011, in Stuttgart-Birkach
  • Ansprache „Gibt es ein Leben nach dem Tod?“ im CVJM Rosenberg, am 1.4.2011
  • Vortrag „Wie christlich kann und darf die öffentliche Schule sein? Überlegungen aus einer christlich-pädagogischen Perspektive“: Lehrerfortbildung in Gars am Inn am 17.1.2011

  • Vorträge „Wie christlich kann eine Schule sein?“ und „Christliche Unterrichtskultur“ bei der Tagung „Unterrichtsentwicklung an katholischen Schulen“ des Bistums Münster in Freckenhorst bei Münster am 13.12.2010
  • Vortrag „Alles nur Märchen? Zur Bedeutung der Weihnachtsgeschichte“: Straßenkreuzer-Uni, Nürnberg, am 3.12.2010
  • Vortrag „How are young religious persons influenced by the peer-group and ICT in their (non) religious development?“ bei der Konferenz „Religion and Life: A Wester-Islamic Dialogue“ an der Universität Amsterdam, Holland, 22.-25. 11. 2010.
  • Hauptvortrag „‚Ich sehe was, was du nicht siehst !‘ – Medienwelten und Religion“ beim Heilsbronner Lehrertag am 22.10.2010 >> PDF
  • Mitveranstalter des Studientags „Wirtschaft ohne Moral?“ gemeinsam mit der Gymnasialpädagogischen Materialstelle Erlangen und der Professur für Religionspädagogik, Erlangen, am 15.10.2010
  • Mitwirkung Podiumsdiskussion beim „Christlich-Pädagogischen Symposium“ des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschlands e.V. (vgl. www.cjd.de) zu Grundfragen einer christlichen Pädagogik.
  • Leitung der internationalen und interreligiösen Konferenz „Medien-Macht und Religionen“ (X. Nürnberger Forum), 29.9. bis 2.10.2010 in Nürnberg (siehe http://www.nuernberger-forum.uni-erlangen.de)
  • Vortrag „Medien und interreligiöses Lernen – Kriterien aus religionspädagogischer Perspektive“ beim Nürnberger Forum am 1.10.2010 (http://www.nuernberger-forum.uni-erlangen.de)
  • Vortrag „Freedom of religion and belief in faith schools? A Christian-pedagogical perspective“ beim Kongress des International Seminar on Religious Education and Values (ISREV), Ottawa, Canada, 25.-30. Juli 2010.
  • Vortrag „Leben und Lernen mit Batman, Zachäus und Co.“ beim Ökumenischen Kirchentag München, Forum „Kinder – Medien – Religion“, am 15. Mai 2010. PDF der Präsentation
  • Leitung des Zentrums „Kinder – Medien – Religion“ (gemeinsam mit Prof. Johanna Haberer, Prof. Dr. Roland Rosenstock u.a.) beim Ökumenischen Kirchentag in München, 15. Mai 2010.
  • Vortrag „Wie christlich kann eine öffentliche Schule sein?“, Eröffnungsvortrag des konfessionsübergreifenden religionspädagogischen Kurses für GrundschullehrerInnen, RPZ Heilsbronn, 26. April 2010.
  • Vortrag „Mediengewalt in religionspädagogischer Perspektive“ vor dem Mitgliederverband der ev. ReligionspädagogInnen und KatechetInnen in Bayern, RPZ Heilsbronn, 24. April 2010. PDF der Power Point Präsentation,  Literaturliste, Link-Liste-Mediengewalt
  • Leitung des Forschungssymposium „Wertebasierung von Lehrerinnen und Lehrern“ (gemeinsam mit Prof. Dr. Annette Scheunpflug), Universität Erlangen-Nürnberg, 11.-12. März 2010.
  • Vortrag „Wert-volle Bildung. Perspektiven und Impulse für die schulische Werteerziehung“ beim Amberger Seminar des BLLV am 6. 3. 2010.  PDF der Power Point Präsentation, Literatur und Internet-Links
  • Workshop „Kompetenzorientierung in der Religionsdidaktik“ beim Symposium „Kompetenzorientierung in der Lehrerbildung“ an der Universität Erlangen-Nürnberg am 2. 3. 2010
  • Vortrag „Merkmale einer evangelischen Schule – aus theologischer Sicht“, EKD Hannover, am 24. 2. 2010
  • Vortrag „Wie christlich kann eine christliche Schule sein?“ beim Forbildungslehrgang für Schulräte und kirchliche Schulbeauftragte im Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn, 21.1.2010. PDF der Power Point-Präsentation

  • Vortrag „Wie christlich können Schulen sein?“, zur Eröffnung des „Instituts zur Evaluations christlicher Schulen“ an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg, 21.10.2009 – Link zum Vortragstext auf der Internetseit von „E-Chris“
  • Vortrag „Empirische Bildungsforschung zu einer christlichen Pädagogik“, Forschungstag des Zentrums für Interdisziplinäre Lehr-Lern-Forschung der Universität Erlangen-Nürnberg, 17.9.2009
  • Vortrag „Medienweltorientierte Religionspädagogik“, Antrittsvorlesung an der Unversität Erlangen-Nürnberg, 16.6.2009
  • Vortrag „Christliche Pädagogik“, Universität Göttingen, 15.7.2009
  • Vortrag „Unterrichtsforschung bilingualer Religionsunterricht“, Zentrum für Interdisziplinäre Lehr-Lern-Forschung der Universität Erlangen-Nürnberg, 7.5.2009
  • Vortrag „Christliche Pädagogik und evangelische Schulen“, Wissenschaftlicher Arbeitskreis Ev. Schulen der Ev. Kirche in Deutschland (EKD), Hannover, 5.6.2009
  • Vortrag „Christliche Pädagogik als Profil von Schulen in kirchlicher Trägerschaft“, Ringvorlesung Universität Erfurt, 4.6.2009
  • Vortrag „Religiöse Symbole in der Werbung“, Akademisches Forum Augsburg, 25.6.2009
  • Leitung der Tagung „Erlebnispädagogik im christlichen Kontext“, gemeinsam mit Viktoria Pum und Jörg Lohrer, Ev. Akademie Bad Boll, 2.-4.3.2009
  • Vortrag „DSDS und GZSZ – Wertevermittlung in den Medien?“ bei der DIDACTA-Messe in Hannover, 10.2.2009

  • Vortrag „Aktive Medienarbeit“ beim Studientag des Theologischen Fachbereichs der Universität Erlangen-Nürnberg, 17.10.2008
  • Vortrag und Workshop „Fernsehen – Fluch oder Segen? Was Medien mit religiöser Bildung zu tun haben“: Lehrerfortbildung/Religionpädagogischer Tag in Potshausen, Ostfriesland, 9.10.2008.
  • Vortrag „Sinnmaschine Film. Alles was im Leben wichtig ist, habe ich aus Star Trek gelernt“: Ev. Hochschulgemeinde Esslingen, 8.4.2008.
  • Vortrag „Religiöse Mediensozialisation“: Tagung der AG Medienzentralen in der Ev. Akademie Hofgeismar, 3.3.2008.
  • (gemeinsam mit Bernhard Grümme) Vortrag/Workshop „Himmel – Hölle – Fegefeuer“: Lehrerfortbildung Schuldekanat Waiblingen, 27.2.2008.
  • Vortrag „Marienhof und DSDS – Wertevermittlung in den Medien“: Bildungsmesse „didacta“, Stand der Kirchen, Stuttgart 19.2.2008.

  • Podium zum Thema „Die Faszination der untoten Körper“ bei der Tagung „The Art of Horror“ in der Filmakademie Baden-Württemberg, Ludwigsburg, 9.11.2007.
  • Vortrag „Die Wiederkehr des Mythos. Populäre Filmreligion als theologische Herausforderung“: ESG Ludwigsburg, 20.11.2007.
  • Vortrag/Workshop „Empirische Unterrichtsforschung zum bilingualen Religionsunterricht und Konsequenzen für den ’normalen‘ Religionsunterricht“:  Jahrestagung des Arbeitskreises für Religonspädagogik (AfR) in Essen,  19.9.2007.
  • Vortrag „Was ist guter Religionsunterricht? Perspektiven religionsdidaktischer Lehr-Lern-Forschung“ : Vorstellungsvortrag an der Uni Erlangen-Nürnberg, 14.5.2007.
  • Vortrag „An der Oberfläche kratzen“ – Medienästhetische Inszenierungen von Bedeutung zwischen Codierung und Emotionierung am Beispiel von Dan Browns „Da Vinci – Code“: Tagung „Medienästhetik  in Bildungskontexten“, PH Ludwigsburg, 15.2.2007.

  • Vortrag „Was ist dran am Sakrileg? Auseinandersetzung mit Dan Browns ‚Da Vinci Code’ aus theologischer Sicht“: ESG/KHG Ludwigsburg, 27. 11. 2006
  • Workshop „Guter Religionsunterricht – was ist das?“: Realschullehrer-Fortbildung „Kompetenzorientiert unterrichten – was ist Unterrichts-Qualität?“, PH Ludwigsburg, 17. 11. 2006
  • Experte bei der Konsultation „Bildungsstandards und Kompetenzen für den Religionsunterricht“, Tübingen, 20.10. 2006
  • Workshop „Populäre Medienkultur – gemeinsame Basis für religiöse Bildung in einer Welt des religiösen Pluralismus?: IX. Nürnberger Forum „Visionen wahr machen. Interreligiöse Bildung auf dem Prüfstand“, 27. 9. 2006
  • Schluss-Fazit bei der Tagung der Sektion Praktische Theologie der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie zum Thema „Religion und Konfession in der Medienkultur“, Universität Frankfurt 20. 9. 2006
  • Vortrag „Popular Media Culture – Common Ground for Religious Education in a World of Religious Diversity?“: International Seminar on Religious Education and Values XV, Driebergen, Niederlande, 2. 8. 2006
  • Experte im öffentlichen Podiumsgespräch zum Thema „Islamischer Religionsunterricht“, PH Ludwigsburg, 11. 7. 2006.
  • Vortrag „Religious Education in Germany. Facts and Main Issues of the Present Discussion: Symposium at the University of North Carolina in Charlotte, 30.5.2006
  • Seminar „Chancen und Prinzipien des bilingualen Sachfachunterrichts am Beispiel Religion“: Lehrerfortbildung, PH Ludwigsburg, 8.5. 2006
  • Seminar „Mit Medien leben – Herausforderungen für Christsein heute“: Kongress junger Erwachsener und Interesssierter, Ostfildern-Nellingen bei Stuttgart, 29. 4. 2006
  • Vortrag „Medienweltorientierte Religionsdidaktik“: GymnasiallehrerInnen-Tagung „Arbeiten mit neuen Medien“, Ev. Akademie Bad Herrenalb, 29.3.2006
  • Seminare „Homo medialis meets homo religiosus. Theologische Perspektiven einer Medienanthropologie“ und „‚Alles, was im Leben wichtig ist, habe ich aus Star Trek gelernt‘. Theologische Perspektiven einer Medienethik.“: Lehrerfortbildung für GymnasiallehrerInnen, Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn, 7. und 8. 3. 2006

  • Moderation und Workshopbeitrag „Filmbildung im Religionsunterricht“: Film kreativ – Neue Wege in der schulischen und außerschulischen Filmbildung, Fachtagung des Interdisziplinären Zentrums für Medienpädagogik und Medienforschung der PH Ludwigsburg in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg und dem Evangelischen Medienhaus Stuttgart, 2.-3. 12. 2005.
  • Vortrag „Medienwelt und Religionspädagogik“: Kurt Frör-Symposium der Evangelischen Theologischen Fakultät der Universität Erlangen, 11.10.2005
  • Vortrag „Chancen und Grenzen eines bilingualen Religionsunterrichts“: Kongress der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachen-Forschung (DGFF), München, 5.10.2005
  • Vortrag „Der Monotheismus-Streit“: Theo-Kolleg PH Ludwigsburg, 17.6.2005
  • Vortrag „Religious Education in Germany and the Media“: Eleventh Annual German-American Symposium, PH Ludwigsburg, 14.6.2005
  • Vortrag „Homosexualität in theologisch-ethischer Sicht“: ESG/KHG Ludwigsburg, 14.6.2005
  • (Zweite) Forschungspräsentation „Christliche Pädagogik. Zentrale Ergebnisse der MitarbeiterInnen-Befragung im Christlichen Jugenddorfwerk CJD“: CJD Stuttgart, 13.5.2005
  • Tagungs-(Co)Leitung „Medienkritik heute“: Jahrestagung des Interdisziplinären Zentrums für Medienpädagogik und Medienforschung der PH Ludwigsburg (IZMM), 29./30.4.2005
  • Vortrag „Bildungsstandards und religiöse Grundbildung“: Lehrerfortbildung für Gymnasiallehrer/innen, Oldenburg, 5.4.2005
  • Forschungspräsentation „Christliche Pädagogik. Zentrale Ergebnisse der MitarbeiterInnen-Befragung im Christlichen Jugenddorfwerk CJD“: Internationales Institut für Pädagogik Frankfurt, 23.3.2005
  • Lehrerfortbildung „Religion und Werbung“: Religionspädagogisches Institut Linz, 14./15.3.2005
  • Vortrag „Apokalyptik und Lebenswelt in theologischer Sicht“: Tagung der Gemeinschaft Evangelischer Erzieher (GEE) in Bonn-Bad Godesberg, 4.3.2005
  • Vortrag „Das Verhältnis von Wort und Ton in der Christlichen Popularmusik. Theologische Perspektiven“  Symposium „Popularmusik in der Kirche“, Ev. Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik, Hildesheim, 1.-3.3.2005
  • Vortrag „Chancen eines bilingualen, lebensweltorientierten Religionsunterrichts“: PH Heidelberg, 10. 1. 2005

  • Vortrag „Media Culture and Religious Education”: Woodbrooke Quaker Study Centre, Birmingham, 13.10.2004
  • Vortrag „Media Culture and Religious Education”: University of Birmingham, 7.10.2004
  • Vortrag „Bildungsstandards und religiöse Grundbildung“: Forum Religionspädagogik Oldenburg, Blockhaus Ahlhorn, 10.6.2004.
  • Vortrag und Leitung der Arbeitsgruppe „Nachhaltigkeit“: Studientag „Nachhaltigkeit und Entwicklung im Zeitalter der Beschleunigung, Haus Birkach, Stuttgart, 9.6.2004
  • Vortrag „Himmel – Hölle“: Thema-Abend der ESG/KHG, Ludwigsburg, 17.5.2004
  • Vortrag „Die Didaktik der lutherischen Katechismen“: Katechismus-Konsultation der VELKD, Fulda, 27.2.2004
  • Grundsatzreferat „Religiöse Bildung – religiöse Kompetenz“: Bildungstage an der Ev. Fachhochschule und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg zum Thema „Die Zukunft der religiösen Schulbildung“, Ludwigsburg, 28.1.2004
  • Tagungsleitung: „Religiöse Bildung – religiöse Kompetenz“: Bildungstage an der Ev. Fachhochschule und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg zum Thema „Die Zukunft der religiösen Schulbildung“, Ludwigsburg, 28./29.1.2004

  • Einführungsvortrag „Medien – Religion – Bildung. Zum Stand des Gesprächs zwischen Medienpädagogik und Religionspädagogik“: Tagung des Interdisziplinären Zentrums für Medienpädagogik und Medienforschung (IZMM) gemeinsam mit der Abteilung Theologie der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg zum Thema „Medien – Religion – Bildung“, Ludwigsburg, 30.10.2003
  • Tagungsleitung: „Medien – Religion – Bildung.“ Jahrestagung des Interdisziplinären Zentrums für Medienpädagogik und Medienforschung (IZMM) gemeinsam mit der Abteilung Theologie der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, Ludwigsburg, 30.10.-1.11.2003
  • Grundsatzreferat „Das Evangelium in der Medienwelt“: Pastoralkolleg der VELKD zum Thema „Vergewisserung – Das Evangelium in der Medien-welt“, Ev. Akademie Tutzing, 3.10.2003
  • Grundsatzreferat „Religiöse Grundbildung zwischen Allgemeinwissen und christlicher Lebenshilfe“: Jahrestagung des Arbeitskreises für Religionspädagogik e.V. (AfR) zum Thema „Religiöse Grundbildung“, Berlin, 13.9.2003

  • Workshop „Religion in den Medien“: Studientag der ev. Dekanatämter Ludwigsburg und Besigheim zum Thema „Kinder und Jugendliche und die Sache mit Gott“, Besigheim, 16.11.2002.
  • Vortrag „Nie waren sie so wertvoll wie heute – Religiöse Symbole in der Werbung als religionspädagogische Herausforderung“: Universität Hildesheim, 5.11.2002
  • Vortrag „Muss den Unterhaltung Sünde sein?“: Tagung „Homo medialis. Perspektiven und Probleme einer Anthropologie der Medien“ des Interdisziplinären Zentrums für Medienpädagogik und Medienforschung (IZMM) der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, 9.11.2002
  • Tagungsleitung: „Homo medialis. Perspektiven und Probleme einer Anthropologie der Medien“ Jahrestagung des Interdisziplinären Zentrums für Medienpädagogik und Medienforschung (IZMM) der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, 8.-10.11.2002.
  • Vortrag  „The Shoah and the Development of Religious Education at German Schools”: 5. Deutsch-israelisches Symposium an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, 24.9.2002
  • Workshop “Werteerziehung” (gemeinsam mit Dr. Anke Thyen): Studientag zum 40. Gründungsjubiläum der Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg, 20.6.2002
  • Kurzvortrag “Medienpädagogik und Religionspädagogik”: Tagung der GMK-Fachgruppe Schule zum Thema “Unterrichten und Erziehen mit Medien heute”, Bad Berka, 7.6.2002
  • Tagungsleitung: „Warum reisen wir?“ Jahrestagung des Arbeitskreises Populäre Kultur und Religion in Bonn-Bad Godesberg, 22.-24.2.2002.
  • Vortrag „Medienerziehung und Religionsunterricht. Ergebnisse einer empirischen Umfrage“: Studientag für Praktikumslehrkräfte, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, 21.2.2002

  • Vortrag „Fernsehreligion im Schnittfeld von Medienpädagogik und Religionspädagogik“: Medienpädagogisches Kolloquium des Interdisziplinären Zentrums für Medienpädagogik und Medienforschung (IZMM) der Päd-agogischen Hochschule Ludwigsburg, 11.12.2001
  • Vortrag „Identität – Sehnsucht nach Ganzheit“: Christlich-pädagogisches Symposium des Christlichen Jugenddorfwerkes (CJD), Schwäbisch Gmünd, 7.11.2001
  • Vortrag „Unterhaltung, Körperlichkeit, Sinnlichkeit – Wendemarken pro-testantischer Theologie und Religionspädagogik“: Tagung des Pfarrer-gebetsbundes, Selbitz, 6.9.2001
  • Vortrag „Wieviel Religion braucht die Schule? – Eine religionspädagogi-sche Auseinandersetzung mit dem Brandenburger Unterrichtsfach ‚Le-bensgestaltung – Ethik – Religionskunde’ (LER)“, Antrittsvorlesung an der PH Ludwigsburg, 4.7.2001
  • Vortrag „Möge die Macht der Medien mit dir sein! Chancen und Grenzen einer medienerfahrungsorientierten Religionspädagogik“: Religionspädagogische Mitarbeitertagung des Christlichen Jugenddorfwerkes (CJD), Bonn, 28.4.2001

  • Vortrag „Gott ist die Antwort – doch wer fragt noch nach ihm? Vom Glauben reden in der Postmoderne“: Ökumenische Woche Schorndorf, 15.11.2000
  • Vortrag „Religionsunterricht für alle? Eine religionspädagogische Ausein-andersetzung mit dem Brandenburger Unterrichtsfach ‚Lebensgestaltung – Ethik – Religionskunde’ (LER)“: Habilitationsvortrag an der Universität Bamberg, 21.6.2000
  • Vortrag „Nie waren sie so wertvoll wie heute. Religiöse Symbole in der Werbung als theologische und religionspädagogische Herausforderung“: Ev. Bildungswerk Hof/Naila e.V., Hof, 18.1.2000