Navigation

Evangelische Theologie LAGS/MS (9632 – 8er-Modul) – WiSe19-20

Evangelische Theologie LAGS/MS (9632 – 8er-Modul)

an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

MUSS VON ALLEN STUDIERENDEN BELEGT WERDEN, DIE RELIGION IN IHRER STUDIEN-KOMBINATION HABEN; KANN ABER AUCH VON ALLEN ANDEREN GEWÄHLT WERDEN

Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen A –B – C

Wintersemester 2019-20

Modul Evangelische Theologie 8 (8 ECTS = 3 LV’s): 9632
MeinCampus 96321 (Regelmäßige Teilnahme zu A)
MeinCampus96322 (Regelmäßige Teilnahme zu B)
MeinCampus 96323 (Regelmäßige Teilnahme zu C)
MeinCampus 96324 (variabel in einer der drei Lehrveranstaltungen)
[A] Religiöse Aspekte von Bildung und Erziehung
Bild und Bildung (Leipziger)
Kinderrechte (Pirner, Blockseminar)
und
[B] Religion/Religionen als pädagogisch-anthropologische Realität
Religionen in Schule und Unterricht (Haußmann)
Wasser – Element des Lebens (Haußmann, Blockseminar)
Mit Bibel und Koran im Dialog (Badawia/Meinhard, teilgeblockt)
und
[C] Ethische Probleme aus theologischer Sicht
Einführung in die theologische Ethik (Braun) – nicht für Hauptfachstudierende!
Christliche Ethik und ethische Bildung (Gojny, teilgeblockt)
Studierende des Lehramtes für Grundschulen können mit dem LAEW-Modul „Evangelische Theologie 9632“ (8 ECTS) und zwei Modulen aus dem Freien Bereich 8742 & 8743 das „Ergänzungsstudium Religionslehre Dritteldidaktik“ absolvieren und erhalten so die Möglichkeit zusammen mit dem Abhalten einer Unterrichtsstunde, später auch Religionslehre in der Grundschule unterrichten zu dürfen.